Anne Beckmann macht den dritten Platz
 

(von links): Die Gewinnerin des dritten Platzes, Anne Beckmann, sowie Rechtsanwalt
Dr. Franz-Josef Hansen.


Beim Straßenberger Wettbewerb „Deutschlands beste Kanzleimanagerin 2016“ hat Anne Beckmann zu den herausragenden Teilnehmern gehört. Die Angestellte der Rechtsanwaltskanzlei Bachmann, Hansen, Schuhmann & Partner erreichte mit ihren hervorragenden Ausführungen den dritten Platz. „Als mich Frau Musold angerufen hat, war ich zugegebenermaßen ein wenig perplex. Gerade weil so viele an dem Wettbewerb teilnehmen, rechnet man nicht damit, dass man selbst unter den Besten ist“, antwortet die gebürtige Aschaffenburgerin. Im Interview spricht die 29-Jährige über ihre Teilnahme am Wettbewerb, ihr Aufgabengebiet und den Kanzleimanager-Lehrgang 

Wie geht es Ihnen als einer von Deutschlands besten Kanzleimanagerinnen? 

Ich freue mich sehr. Es ist es ein tolles Gefühl, bei dem Wettbewerb so gut abgeschnitten zu haben. 

Welches Gefühl hatten Sie beim Absenden der Teilnahmeunterlagen? 

Als ich die Unterlagen in den Briefkasten warf, war ich erleichtert. Es fiel mir zum Teil schwer, mich nach Arbeit und Hobbies abends noch an die Unterlagen zu setzen und dabei zu versuchen, gut durchdachte und formulierte Antworten niederzuschreiben. Man ist froh, wenn man alles fertig hat und dabei das Gefühl besteht, gute Gedanken niedergeschrieben zu haben. 

Haben Sie mit einem solch guten Ergebnis gerechnet?  

Nein, habe ich nicht. Als Frau Musold mich angerufen hat, war ich zugegebenermaßen ein wenig perplex. Gerade weil so viele an dem Wettbewerb teilnehmen, rechnet man nicht damit, dass man selbst unter den Besten ist. 

Was empfanden Sie als besonders schwierig? 

Schwierig empfand ich es, das niederzuschreiben, was ich tagtäglich anwende. Die Abläufe und Vorgänge sind mittlerweile so vertieft, dass man nicht mehr darüber nachdenken muss. Dies so aufzuschreiben, dass es verständlich und nachvollziehbar bleibt, fiel mir eher schwer.  

Was fiel Ihnen dafür eher leicht?   


Leicht fiel mir die Einschätzung der Kanzlei sowie die Frage nach Verbesserungsmöglichkeiten. Ich denke das ist ein Themenfeld, das man ganz unterschiedlich angehen kann. Hier sind mir spontan die meisten Punkte sofort eingefallen.  


Was haben Ihre Kolleginnen dazu gesagt?  


Sie haben sich mit mir gefreut und mir herzlich gratuliert.  

Wie hat Herr Dr. Hansen reagiert?  

Natürlich hat er sich über die Platzierung gefreut. 

......



Anne Beckmann


Worin liegen die Schwerpunkte Ihrer Tätigkeit in der Kanzlei? 

Mein Schwerpunkt liegt in der Finanzbuchhaltung. Dieses Dezernat betreue ich eigenständig bis hin zum vorbereitenden Jahresabschluss für den Steuerberater. Wenn es die Zeit zulässt, schreibe ich aber auch Diktate mit und erledige die alltäglich anfallenden Aufgaben einer Rechtsanwaltsfachangestellten. 

Was macht Ihnen an Ihrer Tätigkeit als Kanzleimanagerin am meisten Spaß? 

Mir macht es Spaß, zu sehen, dass man aufgrund der gelernten Kommunikationstechniken eine andere Wirkung auf Mandanten hat. Ich gehe jeden Tag gern ins Büro, denn meine Arbeit macht mir großen Spaß. 

Bleibt Ihnen bei dieser verantwortungsvollen Tätigkeit überhaupt noch Zeit für Hobbies? 

Natürlich, sogar für ein relativ zeitintensives. Ich habe ein Pferd, gehe ins Fitnessstudio und unternehme gerne etwas mit meinen Freunden. Die Freizeit sollte neben der Arbeit nicht zu kurz kommen. 

Werden Sie nächstes Jahr wieder teilnehmen? 

Aber sicher.

Würden Sie die Weiterbildung zur Kanzleimanagerin auch anderen Kolleginnen empfehlen? 

Diese Frage kann ich mit einem klaren „Ja“ beantworten. Ich habe im Kanzleimanager-Lehrgang viel gelernt, wodurch ich meine Arbeitsabläufe optimieren kann. Ich denke heute auch eher darüber nach, wie ich gegenüber Kollegen und Mandanten agiere und kommuniziere. Dies war vorher so nicht der Fall. 

Wohin soll es mit dem gewonnen Reisegutschein gehen? 

Den Reisegutschein werde ich für ein paar Tage in der Sonne nutzen. Ein genaues Urlaubsziel ist aber noch nicht definiert. Sicherlich geht es aber ans Meer. 


Was die Gewinnerinnen bewegt, schildern diese im Interview: 

Kanzleimanager von Straßenberger Konsens-Training .... Sina Heidemann unter http://www.strassenberger.com/steuern-recht/wettbewerb/2016/heidemann 
  Nurhan Gözcü unter http://www.strassenberger.com/steuern-recht/wettbewerb/2016/goezue 
   

 

 

Unternehmen

Straßenberger Konsens-Training
Steuern - Recht - Wirtschaft
Pleuerstraße 44
73434 Aalen

Kontakt

Telefon:  +49 7366 9213 -27
Telefax:  +49 7366 9213 -28
E-Mail:    info@strassenberger.com
Internet: www.strassenberger.com

 

Aktuelle Termine