Er hat in der Öffentlichkeit ein eher schlechtes Image, ist aber auch im Berufsalltag sehr wichtig: der „Small Talk“. Der Small Talk dient dazu, das „Eis zu brechen“ und mit einem Gesprächspartner vertraut zu werden. Als Themen eignen sich beispielsweise das Wetter, das Essen oder die Mode. Doch auch beim Geplauder über solch eher unverfängliche Themen gilt es wichtige Regeln zu beachten, um Fallstricke und Peinlichkeiten zu vermeiden. Auch Small Talk will gelernt sein!

Sieben Tipps, wie der Small Talk besser gelingt.

1. Machen Sie den Anfang.


Trauen Sie sich Ihren Gesprächspartner anzusprechen. Oft reichen schon eine freundliche Begrüßung und eine kurze Bemerkung, um ein Gespräch in Gang zu bringen.

2. Der erste Satz ist der schwerste.


Wählen Sie für Ihren Gesprächseinstieg das zur Situation passende Thema. Dies kann beispielsweise eine Zugverspätung oder – immer passend – das Wetter sein.

3. Vermeiden Sie kritische Themen.


Der Small Talk soll eine leichte, ungezwungene Unterhaltung zum „Warmwerden“ sein. Themen wie Politik, Katastrophen, Erziehungsmethoden, Religionen, persönliche Krisen, Krankheiten und Intimes können leicht zu Meinungsverschiedenheiten führen und sollten daher nicht angesprochen werden.

4. Lassen Sie Pausen wirken.


Pausen können einem Gespräch durchaus gut tun und müssen nicht unangenehm sein. Oft entsteht so auch die Idee, ein anderes Thema aufzugreifen.

5. Seien Sie aufmerksam.


Auch und gerade im Small Talk ist es besonders wichtig, dem Gesprächpartner aufmerksam zuzuhören und auf das von ihm Gesagte einzugehen. So lernen Sie ihn schnell besser kennen um das Gespräch in die richtige Richtung zu lenken.

6. Auch Ratschläge sind Schläge.


Auf Besserwisserei sollte man im Small Talk lieber verzichten. Schließlich möchten wir auch gut gemeinte Ratschläge nur von solchen Menschen annehmen, die wir gut kennen und respektieren. Zumal, wenn wir gar nicht darum gebeten haben!

7. Ein guter Schluss ziert alles.

Ziehen Sie den Small Talk nicht über Gebühr in die Länge. Ein humorvoller Ausstieg zur rechten Zeit hinterlässt beim Gesprächspartner einen bleibend guten Eindruck, auf den sich beim nächsten Gespräch aufbauen lässt.

Der Small Talk lässt sich in ganz alltäglichen Situationen gut üben, beispielsweise im Supermarkt, an der Bushaltestelle und natürlich im Café. Probieren Sie es aus!

Was Sie beim Small Talk beachten müssen, erfahren Sie beim Seminar "Fit für die Kanzlei Teil I: Business Knigge und Mandantennbetreuung". Mehr Informationen unter:
https://www.strassenberger.com/steuern-recht/seminare/fit-fuer-die-kanzlei-teil-i


 

Unternehmen

Straßenberger Konsens-Training
Steuern - Recht - Wirtschaft
Pleuerstraße 44
73434 Aalen

Kontakt

Telefon:  +49 7366 9213 -27
Telefax:  +49 7366 9213 -28
E-Mail:    info@strassenberger.com
Internet: www.strassenberger.com

 

Aktuelle Termine